Meteo-logisch

Direkt zum Seiteninhalt
DWD Wetter aktuell
Wetter aktuell
Radarfilm Deutschland
Niederschlagsradar
DWD Warnungen
DWD Warnungen

DWD Satellitenbild
Satellitenbild
Vorhersage für Deutschland für heute
Nachts im Südwesten zunehmend bewölkt, morgens erste, teils gewittrige Schauer. Tagsüber im Westen und Süden teils kräftige Gewitter.
Heute Nacht im Norden teils wolkig, teils gering bewölkt, dabei trocken. Sonst zunächst vielfach klar. Im Südwesten aufziehende dichtere Bewölkung, ausgangs der Nacht von der Süd-Eifel bis zum Schwarzwald gebietsweise schauerartiger, vereinzelt gewittriger Regen. Frühwerte zwischen 19 und 10 Grad. Schwachwindig.

Tagsüber im Norden, Osten und Südosten anfangs sonnig oder nur locker bewölkt. Im Verlauf aus Südwesten aufziehend Wolkenfelder, aber trocken. In den übrigen Landesteilen wechselnd bis stark bewölkt und zunächst nur im Westen gebietsweise teils gewittriger Regen. Im weiteren Tagesverlauf von Südniedersachsen bis zum Hochrhein und zu den Alpen Schauer und teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Im Süden und Südwesten nachmittags und abends lokale Unwettergefahr durch heftigen Starkregen, größeren Hagel und schweren Sturm- bis Orkanböen. Höchstwerte zwischen 24 bis 32 Grad. Abgesehen von Gewitterböen meist nur schwacher Wind, im Norden und Osten aus östlichen Richtungen, sonst aus Süd bis West. 
In der Nacht zum Sonntag auch in den Norden, Osten und Südosten zunehmend dichtere Bewölkung mit schauerartigen Regenfällen und teils kräftigen Gewittern mit Starkregen, vor allem im Südwesten und Süden lokal Unwettergefahr. Im Westen, später auch im Südwesten nachlassende, teils abklingende Schauer- und Gewittertätigkeit und gebietsweise auflockernde Bewölkung. Tiefstwerte zwischen 20 und 12 Grad.


Quelle: Deutscher Wetterdienst
Zurück zum Seiteninhalt